Alle Beiträge von admin

24. Schweizer Fernschachmeister: Roger Mayer

Gestern am späten Abend gab Kurt Blattner seine Partie gegen Roger Mayer auf, wodurch Roger Mayer sich als neuer Schweizer Fernschachmeister feiern lassen darf! Mit 9 Punkten aus 14 Partien (+4,=10,-0) gewann er ungeschlagen das Turnier und wird somit Nachfolger von Gilles Terreaux. Zu diesem grossen Erfolg gratuliert die SFSV ganz herzlich!

Für die beiden restlichen Podiumsplätze, die ebenfalls preisberechtigt sind, kommen noch Philippe Corbat, Roger Mislin und Stephan Fessler in Frage.

Champions League

Champions League: 1 Gruppe
Die Plätze 1 – 7 der bisherigen Champions League A sowie die Erst- und Zweitplatzierten der bisherigen Champions League B.

Challenger League: 5 Gruppen
Die Plätze 8 – 13 der bisherigen CL A Gruppe
Die Erst- und Zweitplatzierten der bisherigen CL C Gruppen
Die Plätze 3 – 10 der bisherigen CL B Gruppen.
Hinzu kommen 3 weitere Teams aus den B – Gruppen mit den besten Ergebnissen.

Ungenutzte Qualifikationen verfallen.

Alle anderen Teams sowie neue Teams spielen in der Promotional League in Gruppen zu 5 Teams mit jeweils 2 Partien gegen jeden Gegner.
Die Gruppen der Promotional League starten fortlaufend, sobald Meldungen von 5 Teams vorliegen.

Bedenkzeit
Champions und Challenger League: 250 Tage für das gesamte Turnier sowie 10 Tage für 10 Züge. Es gibt keinen Urlaub
Promotional League: 100 Tage für das gesamte Turnier sowie 10 Tage für 10 Züge. Es gibt keinen Urlaub
Turnierstart ist am 15. April 2015.

Detailierte Ausschreibung erfolg über das Wochenende.

 

20. Olympiade Vorrunde

Die Schweiz belegt mit 27.5/48 den dritten Platz hinter Deutschland und Frankreich, beide mit 28/48. Da Deutschland sich fast sicher über das 18.Finale qualifizieren wird, reicht es auch für uns. Das ist für die Mannschaft mit einem ELO-Schnitt von 2429 ein grosser Erfolg.

Einzelresultate in Brettreihenfolge:

Mayer 4.5/8, Walker 4.5/8, Rüfenacht 4.5/8, Hauenstein 4/8, Corbat 5/8, Baumgartner 5/8.

Das Finale startet im 4.Quartal 2015.

ICCF Mannschafts-turniere

Durch das heutige Update des ICCF-Servers ist bei Team-Wettkämpfen das Verfahren für Anträge von Spielern an den Turnierleiter verändert worden: Ab sofort richten alle Spieler etwaige Anträge an den TD direkt, der Umweg über den Team Captain ist nicht mehr erforderlich. Das Verfahren für Anträge ist nunmehr identisch zu dem in Individualturnieren.
Die Team Captains erhalten Kopien der Anträge sowie der Entscheidungen
Diese Regel gilt ab sofort für alle Turniere (auch für bereits laufende).

1. Schweizer Fernschach Open

Heute starten 22 Spieler zum 1.Schweizer Fernschach Open. Gespielt wird in zwei 4er Gruppen (Doppelrundig) und zwei 7er Gruppen (Einrundig). 7 Spieler qualifizieren sich für das Finale. Der Sieger des Finales erhält Fr. 200.- und einen Freiplatz im Finale der Schweizer Meisterschaft.

Unter den 22 Teilnehmern sind 7 Fernschach Neulinge. Einer ist inzwischen Mitglied der SFSV.