ICCF Kongress 2017 1.Tag

Albena 1. Tag 04.09.2017

Um 9.30 Uhr wurde der 46. Kongress mit kurzen Ansprachen der Präsidenten des ICCF und der Bulgarischen Föderation sowie mit einem kulturellen Beitrag eröffnet.

Titel SFSV: IM für Manfred Janisch

SIM für Walter Steiger.

Im Turnier „Chessfriends Rochade 5171 – 25 years“ belegte die Schweiz den 3. Platz von 13 Teams hinter Tschechien und Deutschland. In Brettreihenfolge spielten: Rüfenacht, Betker, Fessler, Terreaux, Repp (GER), Freytag, Moser, Maître, Lipecki, Singeisen.

Indonesien wird als neues Mitglied aufgenommen.

Tunesien wird ausgeschlossen (3 Jahre Rückstand Beitragszahlungen).

Die restliche Zeit des Tages ist für die Finanzen reserviert. Ich werde nur ein paar wichtige Sachen erwähnen, da ich annehme, dass dieses Thema nicht von allgemeinem Interesse ist.

Der ICCF hat das gleiche Problem wie die SFSV: Zuviel Vermögen (Euro 190‘000.-) das nicht gebraucht wird. Darum werden Defizite von ca. Euro 20‘000/Jahr geduldet. Das kann aber nicht immer so weitergehen.

Das Kontingent von „Free-games“ auf dem Server für Nationale Föderationen wird von 105 auf 210 erhöht (25 Ja, 13 Nein, 18 Enth.).

Ueli Baumgartner Delegierter SFSV